Die 7 Stufen (Das Renskib-System)

1.

Wenn das Boot an Land ist, spühlen Sie es gründlich ab. Entfernen Sie alle "alten" Wachs und Schutzschichten durch die Verwendung unseres R-110-Gel-Coat-Reinigers.
Sollten Sie Kreideablagerungen auf der Oberfläche feststellen, verwenden Sie R-100 Yellow Stain und Barnacle-Entferner. Letzteres ist eine Säure, die das Kalzium erweicht damit es sich leichter entfernen lässt.
Jetzt ist die Yacht bereit zum Polieren ".

 

2.

Bei ernsthaft ermatteten Oberflächen müssen Sie mit dem Nass- und Trockenschleifen beginnen.
Dann muß R-120 Rubbing Compound auf der Oberfläche verteilt und poliert werden. Dies ist eine grobe, flüssige Polierpaste mit 6000er Körnung.
Dieses Produkt wird mit einer Maschine und einem Lammfell, Puffer oder Polierschwamm verwendet.

 

3.

Jetzt wird der Rumpf oder die Aufbauten mit dem feinen R-130A Flüssig Pre Sealer poliert.
Das ist eine feine Polierpaste mit 8000er Körnung für Gelcoat und harte Zwei-Komponenten-Lackoberflächen.
Die Oberfläche wird nun wider sehr glatt und erhält ihren tiefen Glanz zurück.

 

4.

Sollte es notwendig sein das Teakholz zu reinigen, ist nun der richtige Zeitpunkt.
R-125 Teak Cleaner ist ein sehr milder und wirksamer Reiniger für Teak.
Dieses Produkt beseitigt alle Organismen und Schmutz aus dem Teakholz und frischt das Holz auf.
Kreisendes einbürsten hilft bei dieser Behandlung auch das ganze "tote" Holz aus dem Deck zu entfernen.
Es ist wichtig, dass Deck zu jeder Zeit nass zu halten.
Sie können während der Saison ohne Schädigung der Versiegelung den R-125 Teak-Reiniger verwenden.

5.

Nachdem Rumpf und / oder die Überbauten poliert wurden und das Teakholz gereinigt wurde, waschen Sie die Yacht mit dem Renskib R-140 Shampoo.
Dadurch werden alle Reste der Politur und der Teak Reinigung entfernt, und die endgültige Versiegelung der Gelcoat und Zwei-Komponenten-Lackoberflächen kann beginnen.
Die Reinigung wird sicherstellen, dass der R-130 B Sealer gut auf den behandelten Oberflächen haften kann.

6.

Nun werden alle Gelcoat und/oder harten Zwei-Komponenten-Lackoberflächen durch Anwendung des Renskib R-130 B Sealers versiegelt und schützen gegen die UV-Strahlung.
Der Sealer darf "NUR" auf glatten Oberflächen verwendet werden (Verwenden Sie den Sealer NICHT auf rohen Kunststoffteilen).
Den Sealer mit einem feuchten Schwamm gleichmässig auftragen und nur für ein paar Minuten trocknen lassen. Anschliessend polieren Sie mit einem Mikrofasertuch.
Diese abschließende Behandlung verleiht der Yacht einen tiefen Keramik Glanz und schützt die behandelten Oberflächen gegenüber den Einflüssen von Sonnenlicht. Das Produkt ist auch ein nicht-Haftmittel.

7.

Die Routinewartung wird nun sehr einfach und schnell mit dem Renskib R-140 Shampoo. Dadurch ist das Ergebnis der Schritte 1 bis 6 noch besser sichtbar.

Renskib empfiehlt:
Mischen Sie in einer Sprühflasche 20 ml R-140 in ½ Liter Wasser oder nach Bedarf etwas mehr. Eine kleine Fläche deckend einsprühen und mit einem feuchten Mikrofasertuch abwischen. Anschließend trocken lassen und dann mit einem trockenen Mikrofasertuch nachwischen.
Dies sorgt für einen geringen Wasserverbrauch und weniger Kalk und Mineralienablagerungen auf der Oberfläche.